Circus im Wohnzimmer – oder auch: Lea Toran Jenner

Moderner Circus statt Ponyhof

Lea ist Artistin und um nicht lange um den heißen Brei zu reden, genau, sie hat es gerade nicht leicht. Wie wir alle. Ohne Publikum keine Show, ohne Show keine Auftritte und ohne Auftritte keine Kohle, keine Bühne für Lea. Was jetzt? „Turn ich eben im Wohnzimmer“ denkt sie sich. Wirklich, das macht sie jetzt. Halt genau das, worauf sie Bock hat. Late-Night-Show? Klar! Lea startet mit Twitch und *Fingerschnipsen* da hat sie ihre eigene Bühne. „Leas Late-Night-Circus-Show“ auf Twitch, live aus Berlin.

Um sich neu zu orientieren, muss man über den Tellerrand schauen. Kamera aufstellen und filmen. Plötzlich kann Lea eben doch wieder jeder zuschauen. Sogar Applaus funktioniert online. Glaubst du nicht? Probiere es doch aus, unter dem Namen @leacircus findest du sie auf Twitch. Gestreamt wird jeden Samstagabend gegen 20 Uhr. Gäste gibts natürlich auch. Passend zum Thema, Artisten aus aller Welt. Während der Woche kannst du ihr gelegentlich beim stretchen, Kaffee trinken und Fragen beantworten zuschauen.

Aber noch mal von vorne, Lea wird am 16. April 1992 in München geboren, wächst in Ulm auf und denkt sich „ich will Zirkusartistin werden“. Ja, was nun? Lea nervt ihre Eltern so lange, bis irgendetwas passiert. Erst geht sie zum Turnen und später zur Sportaerobic. Schnell wird sie richtig gut, nimmt an Wettbewerben teil und gehört sogar zum deutschen Nationalteam. Abitur fertig und ab ins Ausland gilt für viele, Lea reist nach Montreal, um sich an der “Ecole Nationale de Cirque”, einer Artistenschule, ausbilden zu lassen. Ihre Disziplin ist das Cyr Wheel. Natürlich war sie gut, so gut, dass es nach vier Jahren Ausbildung direkt mit dem „Cirque Éloize“ und der Show „Cirkopolis“ auf Welttournee geht. Danach tritt Lea sowohl Solo als auch mit dem „Duo Unity“, welches sie mit einem Freund aus der Artistenschule gründet, mindestens genauso erfolgreich weiter auf. Sie gewinnt diverse Preise und hat unter anderem Engagements im Moulin Rouge in Paris, im Sydney Opera House und im Circus Roncalli.

Und jetzt eben die eigene Show. Über den Tellerrand schauen heißt im Jahr 2021 Social Media. Angefangen mit YouTube, entdeckt Lea Instagram, TikTok und eben Twitch. Ihre Intention: begeistern, Zirkus modern vermitteln und vor allem Mut machen. Du kannst das auch! Natürlich kann nicht jeder Artist werden, aber wenn Du das willst, kannst Du das genau wie Lea. Angst haben kannst Du, wenn du Tod bist. Okay, das war vielleicht etwas hart ausgedrückt, aber facts.

Schlussendlich kann ich sagen, ich mag Lea! Und was ist mit dir? Ich schätze es sehr, dass du bis hierher gelesen hast, aber um die Frage zu beantworten, müsstest du jetzt Leas Social Media Channels aufsuchen. But don´t forget to share some love. Support ist kein Mord! Zeig das hier deiner Crew, dann könnt ihr gemeinsam über Lea und ihre Karriere diskutieren. Like, share, comment.


Twitch – @LeaCircus

Instagram – @leatoranjenner

YouTube – @LeaToranJenner

TikTok – @leatoranjenner

Homepage – @LeaToranJenner

picture © Markus Palmer

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *